Rheinland-Pfalz

Pilotprojekt des Landes Rheinland-Pfalz

"Familiengerechtes Wohnen mit Kindern in Föhren"

Das Wohnhofprojekt "Im Käulchen"

Föhren

 

 


Einführung

Vom Problem zur Projektidee

Projektvorbereitung

Projektumsetzung

Auswertung und Empfehlungen

Service

 


Projektumsetzung: Wohnen und Leben

Die Erwartungen in das Wohnprojekt war bei allen Familien sehr hoch und es war von Anfang an klar, dass nicht alles nach Plan laufen würde. Wie bei anderen Bauvorhaben auch, mussten Abstriche gemacht werden, gab es Enttäuschungen, Wut und Ärger. Die meisten Familien haben sich aber mit der Realität arrangiert, suchen das Positive und profitieren so vom Wohnhof als einem nachbarschaftlichen Projekt.

    

Sie unterstützen sich gegenseitig bei der Kinderbetreuung, kümmern sich um den gemeinsamen Spielhof, treffen sich regelmäßig zu Spieleabenden, feiern gemeinsam Feste und nutzen den gemeinsamen Innenhof als zwanglosen Treffpunkt.

   

Auch wenn hier eine gemeinsame Projektidee im Konsens umgesetzt wurde, wohnen hier zehn Familien mit unterschiedlichen Lebensweisen, Ansichten und Einstellungen in enger Nachbarschaft. Im Gegensatz zu ähnlichen Projekten mit einem stärkeren ideologischen Überbau, sind die Familien im "Wohnhof" nicht homogen. Der Grundkonsens war hier lediglich, eine familienfreundliche Umgebung zu schaffen - was zweifellos gelungen ist. Was dann jede Familie im Laufe der Zeit daraus gemacht hat ist und bleibt Privatsache.

 

    

Wohnhofimpressionen